Wulkau l Am frühen Freitagmorgen, gegen 0.45 Uhr, hat die Polizei im Müllerweg in Wulkau einen 32-jährigen VW-Fahrer kontrolliert, der alkoholisiert am Steuer saß. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,22 Promille. Auch Hinweise auf einen vorangegangenen Konsum von Drogen stellten die Beamten bei dem Mann fest. Der Drogenwischtest, der auf Amphetamine reagierte, brachte die Bestätigung. Ein Führerschein war nicht vorhanden, weil der 32-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Auch das Fahrzeug musste von den Beamten beanstandet werden. An dem Auto befanden sich Kennzeichen, die Anfang Juni gestohlen worden sind.