Havelberg  l Die Bauarbeiten am alten Kornspeicher am Havelvorland in Havelberg gehen planmäßig voran. Nachdem Eigentümer Markus Hinz im Dezember zur Besichtigung dieses Zeitzeugens, der zu modernen Wohnungen umgebaut wird, eingeladen hatte, war im Januar Baustart. Jetzt sind die Dachdecker in einer Höhe von über 20 Metern dabei, das Dach neu einzudecken – mit Biberschwänzen in Kronendeckung. Die Dachdecker freuen sich nicht nur über das schöne Wetter, sondern sie genießen auch die herrliche Aussicht. Die historische Altstadtinsel mit Stadtkirche und Dom im Hintergrund, der Havellauf und der Blick in Richtung Schleuse und Toppel sind einfach sehenswert aus dieser Perspektive.

 „Die Dacharbeiten werden in den nächsten Tagen abgeschlossen sein und es ist angedacht, die Rohbauarbeiten bis zum Ende des Monats ebenfalls erledigt zu haben“, so der Bauherr. Dann folgen die aufwändigen Innenarbeiten.