Schollene l Fünf Jahre ist es nun her, dass Ben Güldenpfennig, Facharzt für Innere Medizin, die Hausarztpraxis in Schollene eröffnet hat – dieses Jubiläum feierte er am Sonntag mit zahlreichen Wegbegleitern. 2014 hatte der heute 47-Jährige die Nachfolge des langjährigen Schollener Arztes Dr. Anton Schreiber übernommen.

Die Fußstapfen waren groß. „Aber die Patienten haben es mir leicht gemacht, der Übergang war unkompliziert“, resümiert der Wulkauer, der sich mit seiner Praxis in Schollene wohl fühlt. Mit 1100 Patienten pro Quartal gerechnet, ist das Arbeitspensum auf 1300 bis 1400 Patienten angewachsen. Deshalb verdoppelte Ben Güldenpfennig auch das Personal: Zu Sigrit Costrau und Marion Volkmer gesellen sich inzwischen Gundula Köhne und Linda Liermann dazu.

Bilder