Wulkau l Am Freitag, 21. April, werden auf dem Gelände des Dachdeckerbetriebes Schneider in Wulkau wieder gespendete Hilfsgüter für die Ukraine-Hilfe auf Transporter geladen. Am Sonnabend werden diese dann zum Weitertransport nach Bernau gebracht. Doris Schneider, die alle organisatorischen Fäden für die Sammelaktion in ihren Händen hält, nimmt bis zum oben genannten Termin noch Spenden entgegen. „Vor allem sind jetzt Kindersachen sehr gefragt. Ebenso Kinderwagen, Spielzeug und Schul­materialien, wie Schulmappen und Schultüten. Auch Geldspenden sind willkommen, die in der Ukraine unter anderem zum Kauf von Lebensmitteln dienen.“

Für Fragen steht Doris Schneider unter Telefon 039383/289 zur Verfügung. Vor der Spendenabgabe bittet sie, ebenfalls unter dieser Nummer anzurufen.