Neues Angebot

Corona-Schnelltest nun auch in Klötze möglich

Von Markus Schulze
Auch in Klötze können sich Bürger nun auf Covid-19 testen lassen. Am Mittwochabend baute die DLRG erstmals ihr mobiles Testzentrum auf dem Schulplatz auf. Volksstimme-Reporter Markus Schulze ließ Sanitäterin Paula Scheper einen Abstrich nehmen.
Auch in Klötze können sich Bürger nun auf Covid-19 testen lassen. Am Mittwochabend baute die DLRG erstmals ihr mobiles Testzentrum auf dem Schulplatz auf. Volksstimme-Reporter Markus Schulze ließ Sanitäterin Paula Scheper einen Abstrich nehmen. Foto: Nils Leitloff

Klötze

Forschen Schrittes begab ich mich am Mittwochabend zum Klötzer Schulplatz. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Ortsgruppe Diesdorf, hatte angekündigt, dort erstmals ihr mobiles Testzentrum aufzubauen. Um 17.30 Uhr sollte es losgehen. Als ich überpünktlich dort eintraf, herrschte bereits reger Betrieb. Zu sehen waren ein kleines Zelt, zwei große Plastiktüten und viele Menschen drumherum.

Mit dem DLRG-Ortsgruppenvorsitzenden Nils Leitloff hatte ich im Vorfeld abgesprochen vorbeizukommen und mich auch testen lassen zu wollen. Das Prozedere ist mir zwar bekannt, neugierig war ich trotzdem.

Mein erster Weg führte mich zum Zelt. Überraschung: Die darin befindlichen Plastiktüten konnten sprechen. Es handelte sich um Leitloff und seine Kollegin Paula Scheper, die Vollschutz angelegt hatten. Im hinteren Teil des Zeltes befand sich noch eine Dritte im Bunde, Jenny Förster. Für ein Gespräch hatte das Trio keine Zeit. Die Schlange vor dem Zelt war bereits einige Meter lang. Also ließ ich mir Klemmbrett samt Einverständniserklärung geben und reihte mich brav ein.

Passend zum Frisörtermin

„Endlich gibt es hier in Klötze die Möglichkeit, sich testen zu lassen“, sagte die Frau hinter mir. „Passt wunderbar. Morgen habe ich einen Frisörtermin.“ Dafür ist ein aktueller und negativer Corona-Test erforderlich, wusste sie.

Nach dem kurzen Klönschnack widmete ich mich der Einverständniserklärung. Darin wird erklärt, dass die Tests freiwillig sind und dazu dienen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Außerdem wird darauf aufmerksam gemacht, dass das Gesundheitsamt im Falle eines positiven Ergebnisses unverzüglich informiert wird. Einzutragen sind Name und Anschrift, Ort und Datum, dazu die Unterschrift.

(Leserlich) Schreiben ist nicht gerade meine Kernkompetenz. Also brauchte ich eine Weile. Kaum hatte ich hinter Schulze das „e“ gesetzt, war ich auch schon an der Reihe.

Schon nach etwa 15 Minuten liegt das Testergebnis vor. Es gibt eine schriftliche Bescheinigung.
Schon nach etwa 15 Minuten liegt das Testergebnis vor. Es gibt eine schriftliche Bescheinigung.
Foto: Markus Schulze

„Mund oder Nase?“, fragte Paula Scheper und meinte damit, wo sie den Abstrich nehmen solle. „Mund“, sagte ich, um gleich darauf das Wattestäbchen im Mund zu spüren. Obwohl, eigentlich spürt man gar nichts. Es tut weder weh, noch ist es unangenehm. „In etwa 15 Minuten gibt es das Ergebnis“, hieß es.

Langeweile kam nicht auf. Es war zwar nicht windig, aber einzelne Böen erfassten das Zelt. Also machte ich mich nützlich und hielt es fest. Eine Lösung war das aber nicht. Darum stellte Leitloff sein Auto direkt neben das Zelt. Das half. Kurz darauf bekam ich auch schon das Ergebnis: „Negativ“, war darauf angekreuzt.

Probleme mit dem Wind

Insgesamt, so teilte Leitloff auf Nachfrage mit, wurden am Mittwochabend 65 Personen getestet. Ob darunter auch positive Fälle waren, durfte er nicht sagen. Das sei Sache des Gesundheitsamtes. Mit der Premiere war der DLRG-Ortsgruppenvorsitzende aber „sehr zufrieden“. Alles habe wunderbar funktioniert. Mal abgesehen vom Wind. Darum wolle er bei der Stadt Klötze nachfragen, ob man nicht künftig einen Container oder eine Hütte aufstellen könne, um vor Wind und Wetter geschützt zu sein. Fortan ist das DLRG-Team immer mittwochs von 17.30 bis 19.30 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 12 Uhr auf dem Klötzer Schulplatz anzutreffen.

Corona-Tests werden auch von der Gardelegener Apotheke „La Vie“ in Klötze angeboten, ab dem 3. Mai jeweils montags und freitags von 9 bis 13 Uhr am Edeka-Markt in Klötze.