Überraschend

Gold für Kochbuch aus Klötze

Kirstin Knufmann und Jörg Ullmann aus Klötze haben ein Kochbuch über Algen geschrieben. Dieses wird jetzt ausgezeichnet.

Von Siegmar Riedel

Klötze l In Brasilien werden in diesen Tagen bei den Olympischen Spielen zahlreiche Goldmedaillen vergeben. Doch auch zwei Klötzer bekommen am 19. Oktober eine Goldmedaille überreicht. Das Buch „Algen – das gesunde Gemüse aus dem Meer“ der beiden Autoren Kirstin Knufmann und Jörg Ullmann wird auf der Frankfurter Buchmesse mit einer Goldmedaille der renommierten Gastronomischen Akademie Deutschlands (GAD) prämiert. Vergeben wird die Auszeichnung traditionell am ersten Tag der Buchmesse.

„Wir werden vor Ort sein und die Goldmedaille persönlich in Empfang nehmen“, kündigte Jörg Ullmann am Freitag im Gespräch mit der Volksstimme an.

Die GAD zeichnet jedes Jahr die hochwertigsten Neuerscheinungen im Bereich der gastronomischen Bücher aus. Die neutralen Preisrichter halten sich an Kriterien wie die sachliche Richtigkeit in Text und Bild, praxisnaher Nutzwert, korrekte Gliederung, starke Ausdrucksform und präzise Sprache, optisch ansprechende Gestaltung sowie exzellente Bildqualität und Illustration.

Bei dem Buch handelt es sich aber beileibe nicht nur um ein Kochbuch. Vielmehr ist es angereichert mit Porträts der wichtigsten Algen sowie einem Blick in Geschichte und Zukunft dieser Wasserpflanzen als Lebensmittel. „Das ist das erste Kochbuch über Mikro- und Makroalgen zusammen“, betonte Jörg Ullmann. Dass ihr 128 Seiten starkes Kochbuch so gut einschlägt, hätten beide nicht gedacht: „Damit haben wir nicht gerechnet, das war eine richtige Freudennachricht aus heiterem Himmel.“ Zumal sie keine gelernten Köche seien. Jörg Ullmann: „Die Preisverleihung wird ein großer Tag für uns.“