KatastrophenschutzKlötze: Stadt und Feuerwehren sind auf den Ernstfall vorbereitet

Sollte es in den kommenden Monaten zu einem Stromausfall kommen, dann sind die Klötzer Stadtverwaltung und Ortswehren gut vorbereitet. Insgesamt stehen in der Einheitsgemeinde 21 Notstromaggregate zur Verfügung.

Von Henning Lehmann 03.12.2022, 17:14
Klötzes Gerätewart Bernd Gille (rechts) und der Sachgebietsleiter in der Stadtverwaltung, Clemens-Paul Berlin, vor einem eingebauten Stromaggregat in einem Rüstwagen mit Kran im Depot der Stadt.
Klötzes Gerätewart Bernd Gille (rechts) und der Sachgebietsleiter in der Stadtverwaltung, Clemens-Paul Berlin, vor einem eingebauten Stromaggregat in einem Rüstwagen mit Kran im Depot der Stadt. Fotos: Henning Lehmann

Klötze - Panikmache ist momentan fehl am Platz. Denn die Ortswehren in der Einheitsgemeinde sowie die Stadtverwaltung sind auf einen eventuellen stundenlangen Stromausfall im kommenden Winter vorbereitet. Wie es auf Nachfrage aus dem Büro von Bürgermeister Uwe Bartels hieß, ist die Stadt Klötze sowohl personell als auch materiell auf eine solche Situation vorbereitet.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.