Vorsitzender des Stadtrats soll am 7. Juli gewählt werden

Piraten-Kandidat und CDU-Offerte

Von Harald Schulz

Oebisfelde l Noch ist Zeit. Die Wahl des neuen Vorsitzenden des Stadtrates Oebisfelde-Weferlingen ist für die kommenden Sitzung am Dienstag, 7. Juli, anberaumt, wie Verwaltungschefin Silke Wolf auf Nachfrage von Ratsfrau Angela Leuschner im Verlauf der Sitzung dieses Gremiums am Dienstag mitteilte. Da der bisherige Vorsitzende, Steffen Wetterling, seine politischen Mandate mit dem 30. Mai niedergelegt hat (Volksstimme berichtete), leitete der stellvertretende Vorsitzende, Hans-Werner Kraul (CDU) die Sitzung.

Der bereits in dieser Funktion erfahrene Kraul will allerdings nicht kandidieren. Wie er gestern gegenüber der Volksstimme äußerte, respektiere er auch aktuell seine seinerzeitige Abwahl zugunsten von Wetterling.

Doch es existiert eine Offerte aus der CDU-Fraktion. Vorsitzender Karsten Schindler informierte, dass es seitens der Christdemokraten noch keinen Kandidaten gebe. Wenn sich niemand für dieses Amt finden sollte, dann wäre er grundsätzlich bereit, zu kandidieren. Mit Blick auf die anderen Fraktionen werde der CDU-Fraktionschef allerdings nicht Martin Krems-Möbbeck von den Sozialdemokraten unterstützen, sollte der sich um den Vorsitz im Stadtrat bewerben. Schindler spricht ihm insbesondere die notwendige Nähe zur Einwohnerschaft ab. Eine ähnliche Meinung war auch aus dem Lager der UWG zu vernehmen.

Die SPD-Fraktion habe noch keine Überlegungen für einen Kandidaten angestellt, war vom stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Sven Groneberg zu erfahren. Somit gäbe es auch keinen Kandidaten Krems-Möbbeck.

Eine mögliche Kandidatur kommt womöglich aus dem kleinsten Lager. Thomas May von den Piraten könnte ins Rennen geschickt werden und mit Schützenhilfe aus einer mitgliedsstarken Fraktion rechnen. Keinen eigenen Kandidaten für den Vorsitz wird hingegen die Fraktion Die Linke aufstellen.