Steimke l Auf den Spielplatz kam Steimkes Ortsbürgermeister Frank Kraskowski während der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates zu sprechen. Er regte an, das Areal mal wieder auf Vordermann zu bringen. Denn: „Der Zustand ist nicht mehr schön.“ So seien die Geräte zum Teil mit Moos bewachsen und entsprechend glitschig. „Und wir wollen ja nicht, dass unsere Kinder abrutschen“, begründete Kraskowski, der selbst Familienvater ist.

Schaukel ist da

Bei der Gelegenheit könnte auch gleich der Sand auf dem Spielplatz ausgetauscht werden. Das sei schon lange nicht mehr passiert, widersprach der Ortsbürgermeister einer Darstellung der Stadtverwaltung. Einwohner Sven Jansen bot an, sich mit dem Kita-Verein in Verbindung zu setzen, um die Eltern für den Arbeitsein-satz zu begeistern. Damit wäre gewährleistet, dass sich mehrere Personen an der Aktion beteiligen.

Zudem gab Kraskowski zwei Mitteilungen der Stadt Klötze weiter. Zum einen werde angeregt, die Anteile von Sand und Rasen auf dem Spielplatz zu verändern. Zum anderen sei die beantragte Baby-Schaukel geliefert worden. Über den genauen Standort wollte der Ortschaftsrat eigentlich noch beraten. Doch die Stadtwirtschaft war schneller, das Gebälk ist bereits aufgebaut.