Beetzendorf l Die Saisonzeit im Beetzendorfer Stölpenbad konnte dank der Beckenbeheizung bereits um zwei Monate verlängert werden, jetzt wird auch der Ruf nach einer Erweiterung der täglichen Öffnungszeiten lauter. Die Audorferin Brigitte Schulz regte in der Einwohnerfragestunde der jüngsten Ratssitzung an, das Bad morgens bereits um 8 oder 9 Uhr zu öffnen, um Frühschwimmern die Gelegenheit zur Bewegung im Becken zu geben. „Um 10 Uhr ist es manchmal schon sehr voll, da drängeln sich die Leute, um ins Wasser zu kommen“, befand die Audorferin. Demgegenüber herrsche über Mittag oft Flaute, wobei trotzdem beide Schwimmmeister im Einsatz sind. Für das frühere Baden würden die Leute auch einen erhöhten Eintritt zahlen, ist sich Brigitte Schulz sicher.

Kritik übte sie auch an der Sauberkeit der Duschen. „Die Reinigung klappt nicht immer gut. Da müsste mehr getan werden. Wenn man nach einer Saison feststellt, dass die Ecken grau sind, ist das schade“, meinte Schulz. Im Gemeinderat wurden die Hinweise zunächst zur Kenntnis genommen.