Landkreis Börde

Zwei Verletzte bei Unfall in Oebisfelde

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreuzung B188/L24 bei Oebisfelde wurden zwei Autofahrer verletzt.

Oebisfelde l Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstag (28. Januar) im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 188/Landesstraße 24. Nach ersten Erkenntnissen sind dort gegen 15 Uhr zwei Fahrzeuge kollidiert. Dabei wurden die jeweils allein in ihren Autos fahrenden Personen verletzt.

Durch den Aufprall wurde ein VW T-Cross gegen die Ampelanlage geschleudert. Die Wucht war derart groß, dass die über der Fahrbahn angebrachten Ampeln teilweise abrissen. Zum Unfallort waren Einsatzkräfte der Feuerwehr Oebisfelde alarmiert worden. Mit einem Rettungssanitäter-Team wurde der Fahrer des T-Cross aus dem Fahrzeug befreit und wie die Fahrerin des VW-Passat notfallmedizinisch erstversorgt.

Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang dauern an. Die Feuerwehr leitete während der Unfallaufnahme und Räumung der Fahrbahn den Verkehr um.