Gedenktag

19 Demos in Magdeburg angemeldet

In Magdeburg sind für den 16. Januar 2021 19 Demonstrationen angemeldet. Anlass ist der Gedenktag des Bombenangriffs im Zweiten Weltkrieg.

Von Rainer Schweingel

Magdeburg l Zum Gedenktag des Bombenangriffs auf Magdeburg am 16. Januar 1945 liegen der Versammlungsbehörde 19 Anmeldungen für Demonstrationen in Magdeburg am 16. Januar 2021 vor. Magdeburgs Gesundheitsamtsleiter Dr. Eike Hennig erklärte auf einer Pressekonferenz, dass er zu jeder Anmeldung eine Bewertung aus Sicht des Gesundheitsamtes hinsichtlich der Corona-Gefährdungen an die Polizei als Versammlungsbehörde abgeben werde.

Hennig sagte aber auch, dass er große Probleme mit der Umsetzung sehe. Falls es so komme, dass jeder Haushalt nur noch eine weitere Person treffen dürfe, sei es nicht vermittelbar, 500 Personen für eine Veranstaltung auf dem Domplatz zu erlauben. Er werde deshalb eine genaue Prüfung vornehmen. Sein Ziel sei eine Maximalzahl von 100 Personen je Veranstaltung. Dazu solle eine Maskenpflicht auferlegt werden. Für einige Veranstaltungen will Hennig auch eine Namensliste der Teilnehmer anfordern. Hennig wolle nun die Landesverordnung für Sachsen-Anhalt und die darin enthaltenen Auflagen abwarten und dann die angemeldeten Veranstaltungen aus Sicht des Gesundheitsamtes bewerten.