Magdeburg l Polizeibeamte haben am Wochenende gleich mehrere Alkoholsünder im Straßenverkehr gestellt. So war ein 47-jähriger Radfahrer am Sonntag gegen 0.45 Uhr in der Halberstädter Straße aufgefallen. Die Beamten ließen ihn pusten: 1,76 Promille. Der 47-Jährige musste mit aufs Revier. Er bekam eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Eine 26-jährige VW-Fahrerin schloss am späten Sonnabendabend ebenfalls Bekanntschaft mit dem Polizeirevier. Sie war gleichfalls in der Halberstädter Straße gestoppt worden und musste pusten. Der Wert lag bei 1,19 Promille. Die Magdeburgerin musste mit aufs Revier zur Blutentnahme. Der Führerschein wurde sichergestellt. Auch sie erwartet eine Anzeige.

Als Ordnungswidrigkeit wird hingegen die Fahrt einer 34-jährigen Mazdafahrerin geahndet, die am Sonnabend gegen 23 Uhr mit 0,78 Promille in der Lüneburger Straße gestellt worden war.