Magdeburg (twu) l Am Donnerstag sind weitere Teile für die defekte Boeing Bell V22 am Magdeburger Flughafen eingetroffen. Erneut wurde dafür eine MC-135 Hercules, eine Frachtmaschine der amerikanischen Airforce, geschickt. Die Teile kamen in einer kleinen Holzkiste.

Zudem wurde ein neues Pilotenteam geschickt. Am Dienstag gelieferte Teile, darunter ein Triebwerk, wurden wieder mitgenommen.

Bereits seit acht Tagen steht die Boeing in Magdeburg. Sie hatte wegen eines defekten Triebwerkes eine Sicherheitslandung einlegen müssen. Am Donnerstagabend wurden umfangreiche Tests durchgeführt, die positiv verliefen. Ein Start am Freitag ist sehr wahrscheinlich.