Magdeburg (vs) l Ein 46-jähriger Magdeburger befand sich dort zu Fuß gemeinsam mit einem 18-jährigen Magdeburger. Plötzlich soll sich ein unbekannter Mann vor den 46-Jährigen gestellt und ihn mit einer Schreckschusswaffe sowie einem Schlagstock attackiert haben. Danach entfernte sich der Unbekannte in Richtung Braunschweiger Straße.

Die Polizei konnte dem Angreifer nicht mehr fassen. Der Geschädigte habe eine ärztliche Behandlung abgelehnt. Der männliche Täter konnte wie folgt beschrieben werden: circa 165 Zentimeter groß, dunkel bekleidet mit Kapuze und Sturmhaube, er führte einen dunklen Rucksack mit weißer Aufschrift bei sich.

Polizei hofft auf Zeugenhinweise

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0391/546-3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.