Magdeburg l Ein 27-Jähriger hat am frühen Dienstagmorgen Polizeibeamte mit einer Glasflasche angegriffen. Der betrunkene Mann wurde in Gewahrsam genommen. 

Die Polizisten wurden kurz nach Mitternacht zu einer Schlägerei in den Breiten Weg gerufen. Dort sollte eine Person verletzt worden sein. Als die Beamten vor Ort in der Nähe des Hasselbachplatzes eintrafen, war nur noch der 27-Jährige da und wurde bereits vom Rettungsdienst versorgt.

Als der Mann die Polizisten sah, ging er nach Aussagen der Polizei zu seinen Sachen, nahm eine Glasflasche und ging damit auf die Beamten los. Die Polizisten überwältigten den 27-Jährigen mit "einfacher, körperlicher Gewalt", wie eine Polizeisprecherin informierte und fesselten ihn. Weil er sich nicht beruhigen ließ, wurde er in Gewahrsam genommen und in das zentrale Polizeigewahrsam nach Schönebeck gebracht.

Stark alkohlisiert und polizeibekannt

Der Alkoholtest einer Blutprobe des Mannes wies einen Wert von 2,14 Promille auf. Er ist bereits wegen Körperverletzung polizeibekannt. Die Beamten wurden bei dem Einsatz nicht verletzt. Derzeit werden die Aufzeichnungen der Videoüberwachung am Hasselbachplatz überprüft. Möglicherweise ergeben sich daraus Erkenntnisse zu der Schlägerei, so eine Polizeisprecherin.

Der 27-Jährige wurde kurz nach sechs Uhr früh aus dem Gewahrsam entlassen. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.