Stadtentwicklung

Baurecht schlägt Baumschutz

Magdeburg l Massenhaft Bäume und Büsche – ein kleines, wildes Stadtwäldchen – ist Mitte Februar 2021 an der Walther-Rathenau-Straße am Rande der Madeburger Innenstadt der Säge zum Opfer gefallen. Private Investoren wollen am Standort Wohnungen errichten. Davon wissend, schlagen die Wogen bei Stadträten dennoch hoch. In Ausschussberatungen zum Bauvorhaben war ihnen der weitgehende Erhalt des Grüns in Aussicht gestellt worden. Jürgen Canehl (Grüne) thematisierte die Wu zur Ratssitzung am 22. Februar in einer offiziellen Anfrage an die Verwaltung. Der Baubeigeordnete Dieter Scheidemann (parteilos) und sein fürs Umweltressort zuständige Kollege Holger Platz (SPD) bekannten sich als machtlos zur Ahndung des Kahlschlags oder gar dessen Verhinderung im Vorfeld.