Magdeburg l Die Stadtfelder müssen in Sachen Straßenbahn-Anbindung schon jetzt einiges aushalten. Und die schlechte Nachricht lautet: Es wird vorerst auch nicht besser. Seit drei Jahren geht es in die Innenstadt von Magdeburg nur über eine weiträumige Umleitung über den Südring oder per größerem Fußmarsch ab Damaschkeplatz durch den Hauptbahnhof in Richtung City.

Ab dem 13. August 2020 kommt nun noch ein Hindernis hinzu. Der Straßenbahnverkehr wird zwischen Westring und Damaschkeplatz sowie Olvenstedter Platz – Damaschkeplatz eingestellt. Auslöser sind Anschlussarbeiten der neuen Trasse über den Tunnel an die bestehenden Gleise. Für zwei Wochen gibt es deshalb keinen Straßenbahnverkehr in Stadtfeld-Ost. Veränderungen gibt es bei den Straßenbahnlinien 1 und 3. Den Ersatzverkehr übernehmen die Buslinien 52, 72 und 73.

„Während der Sperrzeit wird nicht nur der Anschluss des Gleisvierecks an die Straßenbahnstrecke in der Olvenstedter Straße geschaffen, sondern auch das eingleisige Baugleis, das den Straßenbahnverkehr bisher um die Baustelle herumgeleitet hat, zurückgebaut. Zudem wird die Oberleitung für die Straßenbahnen neu gespannt und eine provisorische barrierefreie Haltestelle Damaschkeplatz in Höhe der Maxim-Gorki-Straße gebaut“, begründet MVB-Sprecher Tim Stein die Maßnahmen.

Adelheidring in Magdeburg gesperrt - Umleitung der MVB

Ab dem 27. August sollen dann die Straßenbahnlinien 1, 3, 4 und 6 über Olvenstedter Straße und Damaschkeplatz zum Hauptbahnhof fahren. Für die Anlieger rund um die Große Diesdorfer Straße bis zum Westring wird es dann auch weiterhin keinen Straßenbahnverkehr geben. Der Adelheidring ist dann gesperrt, weil dort der Straßenausbau im Rahmen des Projekts „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn“ beginnt. Der Straßenraum wird neugestaltet, kündigen die Verkehrsbetriebe an. Die Fuß- und Radwege werden genauso neu angelegt wie die Kfz-Fahrspuren. Tim Stein: „Die 30 Jahre alten Gleise werden durch neue Schienen ersetzt und es wird ein barrierefreies Haltestellenpaar mit Bahnsteigen im Adelheidring gebaut. Die Bauzeit wird mit einem Jahr veranschlagt.“