Freizeit

Bootsverleih im Magdeburger Stadtpark mit neuem Käpt’n am Start

Seit dem 1. Juni legen wieder Tret- und Ruderboote auf dem Adolf-Mittag-See ab.

Von Katja Tessnow
Laura Gehrmann und Julian Behrens kamen extra aus Hermsdorf zum Schönwetter-Saisonauftakt am Bootsverleih im Magdeburger Stadtpark. Bernd Gerecke (links) half den beiden beim Ablegen am Tretboot. Als Chef über die Verleihflotte am Adolf-Mittag-See hatte Gehrmann gestern seinen ersten echten Arbeitstag und startete mit viel Freude und Elan in den neuen Vollzeitjob.
Laura Gehrmann und Julian Behrens kamen extra aus Hermsdorf zum Schönwetter-Saisonauftakt am Bootsverleih im Magdeburger Stadtpark. Bernd Gerecke (links) half den beiden beim Ablegen am Tretboot. Als Chef über die Verleihflotte am Adolf-Mittag-See hatte Gehrmann gestern seinen ersten echten Arbeitstag und startete mit viel Freude und Elan in den neuen Vollzeitjob. Katja Tessnow

Magdeburg - Doppelpremiere am 1. Juni 2021 am Adolf-Mittag-See im Magdeburger Stadtpark. Gegen Mittag legten erstmals in der coronabedingt verschobenen Saison wieder die Leihboote ab. Zugleich trat Bernd Gerecke seine neue Arbeit als Chef über die Flotte am See an.

Die neunjährige Florentina hatte eine weite Anreise in den Stadtpark. Das Mädchen ist im schwäbischen Harburg zu Hause und hat Ferien – und zwar bei Opa Manfred aus Reform. Zum Kindertag lud der Opa die Enkelin zur zünftigen Radpartie in den Stadtpark und aufs Tretboot ein. „Sie hat die Fahrprüfung bestanden“, attestiert Opa Manfred nach der Tour übern See, „nur noch ein paar Einparkprobleme“.

Zur ersten Tretbootfahrt im Leben stach gestern Laura Gehrmann in See. Die Hermsdorferin kam mit Freund Julian ganz gezielt zum Saisonauftakt im Stadtpark. „Ich hatte davon in der Zeitung gelesen und wollte das endlich mal ausprobieren.“ Das Ablegen klappt schon mal auf Anhieb perfekt.

Neuanfang nach Jobverlust

Hilfestellung dabei, sowie beim Ein- und Ausstieg leistet gern Bernd Gerecke. „Das ist heute auch mein erster echter Arbeitstag hier“, sagt der neue Verleihchef stolz. Nachdem der Vorgänger in den Ruhestand gegangen war, hatte die Stadt die Vollzeitstelle zur Bewirtschaftung des kommunal geführten Verleihs neu ausgeschrieben. Gerecke machte das Rennen unter den Bewerbern und pendelt nun täglich aus dem rund 40 Kilometer entfernten Wenddorf zur Arbeit in den Magdeburger Park. „Darüber bin ich sehr froh“, sagt Gerecke, der zuvor betriebsbedingt seine Anstellung beim Windradbauer Enercon verloren hatte. Bedingung für den Job als Chef des Bootsverleihs ist natürlich kein Kapitänspatent, sondern viel mehr handwerkliches Geschick. „Ich bin Handwerker und kann hier viele kleine Reparatur- und Wartungsarbeiten selbst übernehmen.“ Zu den Aufgaben des Verleihchefs gehört auch die tägliche Reinigung der Flotte sowie natürlich die penible Buchführung über Fahrgäste und Fahrzeiten, aktuell obendrein die in der Pandemie verpflichtende Registrierung jedes Gastes.

Zum Dank dafür hat es der Bootsverleiher gleich gestern mit fröhlichen Menschen aller Generationen zu tun, begeistert von wiedererwachenden Leben im Park. Auch in der Strandbar sind die ersten Tische bereits am Mittag besetzt, die ersten Volleyballfelder belegt. Am Bootsverleih läuft der Betrieb am sonnigen Kindertag langsam, aber stetig an. Am Wochenende richtet sich Verleiher Gerecke auf Akkord ein – und freut sich darauf.

Service

Öffnungszeiten: Der Bootsverleih am Adolf-Mittag-See ist täglich außer montags ab 11 Uhr geöffnet; Schließzeit nach Wetterlage (kein Betrieb bei Schlechtwetter) und Nachfrage. Die normale Saison reicht von April (in diesem Jahr coronabedingt verschoben) bis Oktober.

Die Flotte verfügt über insgesamt 17 Wasserfahrzeuge: 5 Ruderboote, 7 Tretboote für bis zu 4 Personen, 3 Tretboote für bis zu 5 Personen und 2 große Wassertaxis für bis zu 6 Personen.

Die Preise liegen je nach ausgewähltem Gefährt bei 3 bis 6 Euro für eine halbe Stunde Fahrzeit und bei 5 bis 8 Euro für einen einstündigen Ausflug über den See.