Magdeburg (vs) l Am frühen Abend des 22. April 2020 kam es kurz nach 19.30 Uhr im Magdeburger Stadtteil Stadtfeld-Ost in der Schillerstraße zu einem Brand. In einem Mehrfamilienhaus brach auf einem Balkon in einer Dachgeschosswohnung ein Feuer aus. Dichter Qualm stieg hinauf. Anwohner eilten zur Hilfe und hielten den Brand mit Feuerlöscher bis zum Eintreffen der Feuerwehr in Schacht und verhinderten damit Schlimmeres. Auch Mieter wurden gewarnt, so dass alle Personen sich ins Freie retten konnten.

Keine Verletzten

Die schnell eintreffende Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort und übernahmen die Löschmaßnahmen. Verkleidungen vom Balkon wurden entfernt, um zu überprüfen, ob sich Dämmstoffe entzündet haben könnten. Zum Glück war dies nicht der Fall. Nach den Löschmaßnahmen und derBelüftung des Hauses durch die Feuerwehr konnten die Mieter wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Nach ersten Schätzungen vor Ort entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Ein technischer Defekt kann nicht ausgeschlossen werden. Verletzt wurde niemand.

Bilder