Magdeburg l Nein. Der polizeibekannte 22 Jahre alte Brandstifter sei es in diesem Fall vermutlich nicht gewesen, erklärte eine Polizei-Sprecherin auf Volksstimme-Nachfrage. Nach einem Brand einer Wertstofftonne in der Nacht zum Donnerstag in der Lessingstraße in Magdeburg hätten die Beamten aber einen anderen, ebenfalls polizeibekannten Mann im Verdacht für die Tat.

Gegen 3.15 Uhr sei die Feuerwehr zum Einsatz nach Magdeburg-Stadtfeld gerufen worden. Eine Wertstofftonne stand in Flammen. Dabei sei auch eine Hauswand beschädigt worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, konnte aber in der Nacht keinen Verdächtigen vor Ort fassen. Die Ermittlungen laufen. Zur Schadenshöhe ist noch nichts bekannt.

Einige Wochen zuvor hatte ein 22-Jähriger nachts immer wieder Mülltonnen in der Altstadt oder in Stadtfeld in Brand gesetzt.