Magdeburg l Bittere Stunden für die "Da Rookies": „Wir hatten eine mega Show einstudiert“, so Nils Klebe, Kopf und Gründer der „Da Rookies“, die am vergangenen Wochenende in Polen an den Start gingen. „Die Halle in Kielce stand kopf.“ Zum dritten Mal hatten sie es ins Finale der Weltmeisterschaft geschafft. „Der Titel war zum Greifen nahe“, so Klebe, der an diesem Tag seinen Geburtstag feierte und sich sein eigenes Geschenk machen wollte.

Schon zweimal konnten die „Da Rookies“ den Breakdance-WM-Titel nach Magdeburg holen. Ein Hattrick sollte ihnen jedoch verwehrt bleiben. „Unser neuer Tänzer aus Brasilien Mateus De Sousa Melo alias B-Boy Bart, der seit einem Jahr bei uns tanzt, ist in der Breakdance-Szene der absolute Shooting-Star und auf der ganzen Welt bekannt. Mit gerade erst 19 Jahren zählt er zu den Top drei der Welt“, erklärt Nils Klebe. „Mit dem Erfolg kommt der Neid und somit haben sich andere Gruppen auf eine Regelung bezogen, die wir leider nicht kannten“, erklärt er weiter. Die startenden Tänzer müssen 24 Monate einen festen Wohnsitz in Deutschland haben, um bei der WM starten zu können. Eine Bedingung, die Bart nicht erfüllen konnte. „Somit wurden wir disqualifiziert. Wir haben mit dem deutschen Komitee versucht eine Ausnahme zu bekommen, aber leider ohne Erfolg.“ 20 Stunden Autofahrt, so viele Stunden Arbeit und dann eine Regel, die die Magdeburger nicht kannten – ihre Gegner allerdings schon.

Ab November auf Deutschland-Tour

Seit März steckten die Jungs in den Vorbereitungen für die kommende Deutschland-Tour ihrer Show „Der Nussknacker – Klassik trifft Breakdance“, die im November startet und durch 22 Städte Deutschlands führt. Gemeinsam mit ihrem Team, welches zum Teil auch aus internationalen Tänzern besteht, entschlossen sie sich, bei der WM in Polen zu starten. Für die Katz? Nein. „Uns als Gruppe hat die Erfahrung noch mehr zusammenwachsen lassen. Wir stehen zusammen, wir fallen zusammen“, so Klebe. Ihr Fokus gehöre jetzt der Tour, auf der sie ganz Deutschland zeigen wollen, was sie auf dem Kasten haben. „Nächstes Jahr kommen wir mit allen Regeln zurück und werden um jeden einzelnen Titel kämpfen“, so Klebes Ansage.

Bilder

 

Übrigens: Am 22. und 23. Dezember sind die „Da Rookies“ jeweils ab 20 Uhr wieder mit ihrer „Klassik trifft Breakdance“-Inszenierung von Tschaikowskys „Nussknacker“ in Magdeburg im Alten Theater zu erleben. Karten gibt es auf biberticket.de, im Volksstimme-Service-Center an der Goldschmiedebrücke sowie telefonisch bei der biber-Ticket-Hotline unter 0391/599 97 00.