Magdeburg l In Magdeburg gibt es weiter keine neuen Corona-Fälle. Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) hat das am 30. Juni 2020 auf einer Pressekonferenz mitgeteilt. Außerdem soll die Quarantäne von etwa 530 Personen in Häusern in Magdeburg etwas früher als bisher angekündigt aufgehoben werden.

Die Bewohner sollen bereits am Sonnabendmorgen, 4. Juli 2020, ihre Häuser verlassen können. Ursprünglich sollte die Quarantäne erst in der Nacht zum Sonntag aufgehoben werden. Anlass für die neue Entscheidung ist, dass die Bewohner sich am Sonnabend und Sonntag in der Fieberambulanz in Magdeburg testen lassen können. Ein negativer Test ist Voraussetzung, dass die Bewohner ab 6. Juli 2020 wieder Schulen und Arbeitsstätten besuchen können.