Magdeburg l Die Einsicht ist noch nicht bei allen Eltern da. Damit sich das Coronavirus nicht ausbreitet, ist seit Mittwoch unter anderem das Spielen auf öffentlichen Spielplätzen verboten. Dennoch haben Mitarbeiter des Ordnungsamtes Magdeburg am Mittwoch auf zehn Plätzen teilweise bis zu 30 Kinder und ihre Begleitpersonen erwischt, teilte die Stadt am Donnerstag mit.

Die Aufenthaltsverbote durchzusetzen sei sehr schwierig und zum Teil mit langen Diskussionen verbunden gewesen. Auf dem Polarspielplatz in der Wedringer Straße wurden sogar gegen 15 Personen, auf dem Spielplatz in der Pappelallee gegen sechs Personen erteilt.

Tische in Gaststätten zu eng

Auch in Gaststätten wurde insgesamt sieben Verstöße festgestellt. Hier waren Tische zu eng gestellt. Die Betreiber waren laut Stadt einsichtig und korrigierten umgehend auf den geforderten Mindestabstand von zwei Metern.

Sachsen-Anhalts Corona-Einschränkungen

Magdeburg (md) l Sachsen-Anhalt greift bei Corona durch. Welche Läden bleiben geöffnet, was muss schließen?

  • So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einrichtungen bis einschließlich 20. April schließen. Stand: 17. März

    So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einr...

  • So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einrichtungen bis einschließlich 20. April schließen. Stand: 17. März

    So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einr...

  • So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einrichtungen bis einschließlich 20. April schließen. Stand: 17. März

    So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einr...

  • So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einrichtungen bis einschließlich 20. April schließen. Stand: 17. März

    So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einr...

  • So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einrichtungen bis einschließlich 20. April schließen. Stand: 17. März

    So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einr...

  • So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einrichtungen bis einschließlich 20. April schließen. Stand: 17. März

    So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einr...

  • So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einrichtungen bis einschließlich 20. April schließen. Stand: 17. März

    So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einr...

  • So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einrichtungen bis einschließlich 20. April schließen. Stand: 17. März

    So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einr...

  • So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einrichtungen bis einschließlich 20. April schließen. Stand: 17. März

    So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einr...

  • So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einrichtungen bis einschließlich 20. April schließen. Stand: 17. März

    So greift Sachsen-Anhalt beim Coronavirus durch: Welche Geschäfte offen bleiben, welche Einr...

Eine Rauchergaststätte im Breiten Weg hatte trotz Verbotes geöffnet. Der Betreiber erklärte gegenüber den Ordnungshütern, nichts von der Verordnung gewusst zu haben. Er schloss sein Lokal ab, eine Nachkontrolle soll erfolgen.

Gastwirte müssen sich informieren

Ausreden, man habe nichts von der Verordnung gewusst, lässt die Stadt nicht gelten. Rathaus-sprecherin Kerstin Kinszorra erklärte, dass "von jedem Gastwirt erwartet werden darf, dass er sich selbstständig über die Erlasslage durch die öffentlichen Medien oder Interessenvertretung  informiert."

In der Zentrale des Ordnungsamtes gingen am Mittwoch 49 Anrufe zum Coronavirus ein.

Ordnungsamt kontrolliert bis 22 Uhr

Insgesamt wurden am Mittwoch bis 22 Uhr in Magdeburg 59 Betriebsstätten und 14 Spielplätze hinsichtlich der Einhaltung der Landesverordnung kontrolliert. Im Einzelnen waren das:

  • 13 Spielhallen (alle geschlossen)
  • 5 Fitnessstudios (alle geschlossen)
  • 14 Ladengeschäfte (keine Verstöße)
  • 29 Gaststätten (sieben Verstöße)
  • 14 Spielplätze (auf zehn Plätzen gab es Verstöße).

Am Donnerstag wollen Polizei und Ordnungsamt gemeinsam kontrollieren, hieß es. Tags zuvor waren die Mitarbeiter der Stadt noch allein unterwegs.

Alle aktuellen Entwicklungen zum Thema Corona in Magdeburg und Sachsen-Anhalt finden Sie hier in unserem Live-Ticker.

Ausführliche Infos und Reportagen finden Sie in unserem E-Paper.