Straftat

Einbrecher stehlen Schreckschusspistole

In Magdeburg haben Einbrecher Bei einem Wohnungseinbruch eine Schreckschusswaffe gestohlen. Es gibt eine Täterbeschreibung.

Magdeburg (vs) Im Magdeburger Stadtteil Sudenburg haben unbekannte Täter am Donnerstag eine Wohnung aufgebrochen und Wertgegenständegestohlen. Wie die Polizei mitteilte, soll die Tat zwischen 6 Uhr und 16 Uhr begangen worden sein.

Die Einbrecher verschafften sich Zutritt zu der Wohnung eines 29-Jährigen in einem Mehrfamilienhaus in der Heidestraße. Der Wohnungsmieter stellte bei der Rückkehr in seine Wohnungfest, dass die Täter einen geringen Bargeldbetrag, einen Schreckschussrevolver sowie ein Schlüsselbund entwendet haben.

Eine Zeugin konnte eine Person beschreiben, die sich zuvor mehrfach im Hausflur verdächtig aufgehalten haben soll.

  • männlich
  • etwa 1,75 m - 1,80 m groß
  • schlanke Gestalt
  • Brille
  • graue Jogginghose
  • schwarze Bomberjacke und darunter einen Kapuzenpulli.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Tatverdächtigen Mann geben können. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter 0391/546-3295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.