Magdeburg l Am Wochenende des 4./5. Januar 2020 wurden der Polizei mehrere Einbrüche angezeigt. So drangen bereits am 3. Januar 2020 unbekannte Täter durch das Aufhebeln von Fenstern in zwei Einfamilienhäuser in den Stadtteilen Neustädter See und Reform ein. Sie öffneten mehrere Schränke und durchsuchten sie. Eine genaue Auflistung der Schäden bzw. des Diebesgutes steht noch aus.

Außerdem brachen in Stadtfeld-Ost unbekannte Täter in ein Bürogebäude ein. Dort versuchten sie, sich gewaltsam Zugang zu mehreren Praxen und Firmen zu verschaffen. Nach ersten Erkenntnissen wurde dort aber nichts entwendet.

Am Sonnabend bemerkten die Bewohner eines Einfamilienhauses in Buckau, dass dort zwischen dem 28. Dezember und 4. Januar über ein Garagenfenster eingebrochen worden war. Sämtliche Räume und Schränke wurden durchwühlt und ein Tresor aufgeflext. Die Täter entwendeten unter anderem eine wertvolle Münzsammlung, Bargeld und Schmuck.