Corona-Lockdown

Endlich wieder Baumarkt im Harz

Nach der Corona-Pause dürfen Baumärkte in Sachsen-Anhalt wieder öffnen. Wie lang sind die Schlangen vor den Geschäften im Harz?

Wernigerode/Halberstadt l Petra Reineckes Lächeln ist breit, als sie beim Verlassen des Hellweg-Baumarktes in Halberstadt die Maske abnimmt. „Ich bin heilfroh, dass wieder offen ist. Normalerweise bin ich mindestens einmal in der Woche im Baumarkt.“
Darum habe sie dem ersten 1. März entgegengefiebert. Und nicht nur sie. „Das Wasser stand uns bis zum Hals“, fasst es Bernd Helm, Marktleiter des Hagebaumarktes in Halberstadt, zusammen. Vor einem Ansturm, wie von vielen im Vorfeld prognostiziert, habe er keine Angst, so Bernd Helm. Im Gegenteil: Endlich öffnen zu dürfen, komme keine Minute zu früh.
Seit Montag, 1. März, gilt in Sachsen-Anhalt die fünfte Änderungsverordnung zur neunten Corona-Landesverordnung – und damit wieder Lockerungen für den Handel und Kunden. Zuvor, ab dem 16. Dezember, mussten Baumärkte genauso wie die meisten Einzelhandelsbetriebe geschlossen bleiben. Zur Eindämmung der Corona-Pandemie hatte die Bundesregierung einen harten Lockdown verordnet.