Magdeburg l Schwarze Hose, graue Jacke, grünes Hemd und stets ein Lächeln auf den Lippen - so präsentieren sich die Lego-Figuren der Magdeburger Verkehrsbetriebe. Die MVB haben jetzt als Marketing-Aktion eine Kleinserie von Straßenbahnfahrerin und Busfahrer produzieren lassen. 1000 Pärchen im MVB-Outfit gibt es, berichtet MVB-Sprecher Tim Stein, allerdings nicht zu kaufen.

Wer eine der limitierten Figuren haben will, muss bis Ende 2020 mindestens zehn Fahrkarten gekauft haben und seine Bonuskarte bei jedem Kauf abstempeln lassen. Nach dem zehnten Kauf kann ein Foto der Bonuskarte eingeschickt werden. Per Post kommt die Figur dann zum Fahrgast, so Stein. Die Figuren liegen also nicht im Kiosk.

MVB-Häuschen gibt es:

  • Otto-von-Guericke-Straße (Kundenzentrum)
  • Ernst-Reuter-Allee
  • Hasselbachplatz
  • Hauptbahnhof
  • Kastanienstraße

Nur hier werden die Bonuskarten nach jedem Fahrkartenverkauf abgestempelt, so Stein.

Doch es gilt: Wenn alle, dann alle. Soll heißen, wenn die MVB-Figuren verteilt sind, werden wohl keine mehr nachproduziert. Ein MVB-Lego-Pärchen hat einen Wert von etwa 10 Euro, heißt es.

Übrigens: Auch MVB-Abonennten sollen nicht leer ausgehen. Sie können an einer Verlosung teilnehmen. Weitere Infos gibt es hier.