Magdeburg (md/twu/muß) l In Magdeburg stand am Vormittag des Karfreitags (19. April) eine Lagerhalle im Gewerbegebiet Silberberg in Flammen. Die dunkle Rauchsäule war weitläufig sichtbar. Bislang ist unklar, ob es sich um Brandstiftung handelt. 

Am Vormittag stürzte das Hallengerüst nahezu vollständig ein. Die Feuerwehr konnte die Halle nicht mehr retten. Ein Übergreifern der Flammen auf angrenzende Gebäude wurde jedoch verhindert. 

Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Millionen Euro.