Magdeburg l Zwei Fotografen aus Magdeburg erfüllen sich im September ihren großen Traum von einer eigenen Ausstellung. Katja Müller (32) und Marvin Bah (25) sind zwei Magdeburger Fotografen aus Leidenschaft und wollen ihre Werke aus der digitalen Welt nun auch als Druck präsentieren.

"Anfang des Jahres waren wir zusammen in einer Ausstellung im Museum für Fotografie in Berlin und da kam uns der Gedanke: das wollen wir irgendwann auch", erinnert sich Katja Müller. Aus dem Gedanken wurde eine Idee der beiden Freunde und wenig später wurde aus der Idee Realität.

Doch zunächst musste eine passende Location gefunden werden. Dafür machte Marvin Bah einen Aufruf via Instagram. Und zügig meldeten sich die ersten Follower mit Vorschlägen. Unter anderem ein Student der Otto-von-Guericke Universität, der gerade mit seinen Kommilitonen ein Projekt gestartet hatte - in:takt. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der Uni, der Wobau und der Stadt Magdeburg. Und bietet in der Goldschmiedebrücke 17 in Magdeburg unter anderem Ausstellungsräume - perfekt für die erste Fotoausstellung der beiden.

Bilder

Auch ein Thema für die Ausstellung wurde schnell gefunden. 34 Porträt- und Street-Fotos sollen ausgestellt werden. Nun stand die schwierigste Aufgabe auf dem Plan der beiden Fotografen: die richtige Auswahl der Austellungsstücke. "Die Auswahl aus unseren ganzen Bildern war mega schwer. Anfangs hatten wir jeder um die 40 Fotos ausgesucht", erzählt der 25-Jährige. Darunter sind viele Aufnahmen aus Magdeburg, aber auch zahlreiche Fotos von ihren Reisen oder gemeinsamen Ausflügen.

Corona durchkreuzt den Plan

Location? Gesichert. Thema? Check. Fotos? Ausgesucht. Der Plan stand. Doch wie so vielen, machte das Coronavirus auch dem Magdeburger und der gebürtigen Kroppenstedterin (Landkreis Börde) zunächst einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Der Traum drohte zu platzen, wie Katja Müller erzählt: "Alles war soweit vorbereitet und eigentlich wollten wir bereits im April mit der Vernissage starten. Doch dann kam Corona."

Und nun das Happy End: am 4. September um 19 Uhr startet die Ausstellung mit einer Vernissage im in:takt in der Goldschmiedebrücke 17 in Magdeburg und endet mit der Finissage am 2. Oktober. Der Eintritt ist kostenlos.

Katja Müller auf Instagram: kmphotographie

Marvin Bah auf Instagram: marvin.bah_