Magdeburg l Die Word-Press-Fotoausstellung in Magdeburg zeigt die besten Pressefotos der Welt im Magdeburger City Carré. Geöffnet ist noch bis 10. Februar 2018. Der Eintritt ist frei.

Fasziniert und berührt sei Elvira Lüderitz beim Betrachten der World-Press-Fotoausstellung gewesen. Die 75-jährige Magdeburgerin ist eine von Hunderten Besuchern, die sich die bedeutendsten Pressefotos, die derzeit im City Carré ausgestellt sind, genau anschaute. Die Volksstimme rief jüngst dazu auf, Gedanken zu den Bildern in Worte zu fassen. Elvira Lüderitz tat das: „Viele Fotos haben mich erschüttert beziehungsweise berührt. Besonders die Bilder aus Kuba haben vieles über das Land und die Mentalität der Menschen ausgedrückt. Sie haben die Bausubstanz der Häuser gezeigt und wie die Menschen doch in Bescheidenheit scheinbar zufrieden gelebt haben. Und wie sie trotz dieser Misere doch ihrem ehemaligen Staatsoberhaupt Ehre und Dank erweisen“, schrieb sie.

Aber auch die Bilder aus den Katastrophen- und Kriegsgebieten haben bei ihr einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. „Ein Bild hat sich besonders in mein Gedächtnis eingegraben. Es war das Bild des Grauens nach einem Selbstmordanschlag. Wir alle hören fast täglich die Nachricht: ‚Wieder hat ein Selbsmordattentäter einen Sprengsatz gezündet‘. Es prallt an uns ab, wir gehen zur Tagesordnung über. Wir wollen uns einfach nicht in diese Tragödie hineindenken. Anhand dieses Bildes wird einem erst das volle Ausmaß des Grauens bewusst. Es ist kaum zu glauben, dass Menschen im Namen einer sogenannten Religion dazu fähig sind. Diese Bilder zeigen uns die Konflikte zwischen den einzelnen Religionen und der Menschheit. Das wird glaube ich niemals aufhören. Aber zumindest soll es helfen uns wachzurütteln.“

2017 hatten sich 5034 Pressefotografen mit ihren Arbeiten an dem renommierten World-Press-Photo-Award beteiligt. Die internationale Jury wählte aus über 80.000 eingereichten Fotos die Sieger in acht Kategorien aus – unter anderem in den Bereichen aktuelles Zeitgeschehen, allgemeine Nachrichten, Natur, Menschen und Sport. Die Siegerfotos aus dem Wettbewerb werden jedes Jahr in einer Wanderausstellung gezeigt. In Magdeburg gastiert sie bereits zum 12. Mal. Die Bilder sind noch bis zum 10. Februar im City Carré zu sehen.

Wettbewerb fürs Publikum

Mit der Ausstellung ist auch ein Publikumswettbewerb verbunden, zu dem das City Carré und die Volksstimme gemeinsam aufrufen. Welches Foto hat Sie, liebe Leser, am meisten beeindruckt und warum? Schreiben Sie Ihre Gedanken auf (bitte höchstens eine DIN-A4-Seite) und schicken Sie sie per Post an das City Carré Magdeburg, Kantstraße 3 in 39104 Magdeburg oder per E-Mail an die Adresse info@city-carre-magdeburg.de.

Sie können Ihren Text auch an der Information des City Carrés abgeben. Wichtig: Vorname, Name, Alter, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse (wenn vorhanden) nicht vergessen. Bitte teilen Sie auch mit, ob Ihr Text veröffentlicht werden darf.

Unter allen Teilnehmern wird als erster Preis eine zweitägige Reise zur World-Press-Photo-Weltpremiere im April in Amsterdam verlost. Als zweiten Preis hat das City Carré einen Einkaufsgutschein über 250 Euro, als dritten Preis einen Einkaufsgutschein über 200 Euro ausgelobt. Auch das ist wichtig: Einsendeschluss ist der 17. Februar 2018.