Magdeburg (vs) l In der Halberstädter Straße in Magdeburg kam es laut Polizei in der Nacht zum 25. Mai 2019 zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einer Personengruppe von Deutschen und einer Personengruppe mit Migrationshintergrund und Deutschen.

Nachfolgend kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Welche Parteien und Täterschaften ursächlich daran beteiligt waren, wird derzeit ermittelt. In Folge wurden zwei Geschädigte im Uniklinikum stationär behandelt und ohne lebensgefährliche Verletzungen entlassen.

Bei der Durchsuchung wurde bei einem Beschuldigten Betäubungsmittel sowie bei einem anderen ein sogenanntes Einhandmesser aufgefunden. Die Tatverdächtigen sowie Beschuldigten wurden vernommen, weitere Ermittlungen stehen an.