Magdeburg (vs) l Im Magdeburger Hauptbahnhof haben am frühen Mittwochmorgen zwei Männer einen Dritten die Treppe zu den Bahnsteigen 1 und 2 hinunter gestoßen. Gegen 1.30 Uhr sei es erst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem 27-jährigen Opfer und den 20 und 23 Jahre alten Tatverdächtigen gekommen. Nachdem der 27-Jährige die Treppe hinunter geschubst wurde, schlug der 23-Jährige dem Opfer noch mit der Faust ins Gesicht. Der 27-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen.

Beamte der Bundespolizei bemerkten den Vorfall und griffen ein. Im weiteren Verlauf beleidigte der 23-jährige mutmaßliche Täter die Polizisten massiv. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab bei den beiden Tatverdächtigen einen Wert von 1,34 beziehungsweise 1,54 Promille.

Gegen die mutmaßlichen Täter wurde Strafanzeige wegen Körperverletzung gestellt. Zudem muss sich der 23-Jährige wegen der Beleidigung der Bundespolizisten verantworten.