Magdeburg l Harmloses Backpulver hatte am 17. Oktober 2019 im City Carré in Magdeburg zu einem Großeinsatz der Feuerwehr samt ABC-Zug geführt. Das bis dahin unbekannte Pulver war in einem Briefumschlag von einem Mitarbeiter eines Callcenters entdeckt worden.

Gegen 10.30 Uhr war die Feuerwehr am Donnerstag zu dem Gefahrgut-Einsatz gerufen worden. Sie rückte mit insgesamt 15 Fahrzeugen an, darunter auch Rettungsdienste. 30 Mitarbeiter mussten ihr Büro verlassen, neun davon wurden separat untersucht, weil sie teils direkt mit dem Pulver in Kontakt gekommen waren.

Die Feuerwehr schloss knapp eine Stunden eine ernste Gefahr aus. Allerdings war zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar, um welche Substanz es sich handelte. Nun ist es also Gewissheit. Es war Backpulver.