Magdeburg (ag) l Am 10. Januar 2018 ist eine 29-jährige Studentin von zwei bislang unbekannten Männern in der Semmelweisstraße in Magdeburg ihrer Handtasche beraubt worden.

Die Frau befand sich laut Polizei gegen 22.45 Uhr von der Universitätsbibliothek aus auf dem Heimweg. Zwei dunkel gekleidete Männer kamen auf sie zu, hielten ihr eine Glasscherbe entgegen und forderten die Herausgabe der Handtasche. Aus Angst vor Repressalien überließ die Geschädigte wie gefordert die Tasche, in der sich u.a. ihre Geldbörse und ein Studentenausweis befanden.

Am Mittwoch erschien die Frau im Polizeirevier Magdeburg, um eine Anzeige zu erstatten. Aufgrund der Dunkelheit konnte sie die Täter nicht näher beschreiben, sie konnte nur sagen, dass sie etwa 1,65 Meter groß waren und deutsch sprachen.