Zahlen und Fakten zum Unternehmen

Gegründet wurde Quinsol im Jahr 2007. Das Magdeburger Unternehmen hat 32 Mitarbeiter aus 14 Ländern: aus Argentinien, Australien, Bosnien und Herzegowina, Deutschland, Großbritannien, Italien, Kasachstan, Kolumbien, Polen, Russland, Spanien, Syrien, Tunesien und der Ukraine. Die Kunden sitzen in Amsterdam, Berlin, Budapest, Dublin, Frankfurt, Johannesburg, Lissabon, London, Madrid, Miami, Moskau, München, New York, Paris, Warschau und Wien.

Das Unternehmen verkauft individuell zugeschnittene Software für den elektronischen Handel von Wertpapieren. Zum Programm gehören auch Beratung und Support. (ri)

Magdeburg l Ehrung des Arbeitsgeberverbands der Wirtschaft vor wenigen Tagen: Über einen Sonderpreis freuen sich die Vertreter der Magdeburger Quinsol AG. „Mit dem Sonderpreis möchte die Landeshauptstadt darauf aufmerksam machen, dass es Magdeburger Unternehmen gibt, die sich bereits erfolgreich mit der Integration ausländischer Fachkräfte befassen und diese beispielgebend umsetzen“, so Oberbürgermeister Lutz Trümper. Zudem sei der Softwareentwickler beispielhaft, den Wirtschaftsstandort bekannter zu machen und das Standortimage im positiven Sinn zu beeinflussen. Vorstandsvorsitzender Ralf M. Henke sagt: „Vordergründig geht es uns um ein sehr gutes Arbeitsklima hier in der Denkfabrik. Als innovatives IT-Unternehmen sind wir weiterhin im Wachstum und suchen unsere Mitarbeiter auch per Internet.“

Integration als Faktor der Wertschöpfung

Da sei es von Vorteil, dass in einigen Teams hauptsächlich englisch gesprochen werde. „Das erleichtert auch die schnelle Integration“, ist sich der Quinsol-Vorstand sicher. Der Sonderpreis unterstreiche die Besonderheit des eigenen Unternehmens: „Die sogenannte ,Willkommenskultur‘ ist Teil des Alltagslebens bei Quinsol. Wir sind der Meinung, dass die Integration verschiedener Kulturen eine Wertschöpfung für unser Arbeitsumfeld und unsere Leistungen ist“, so der Vorstand. Dabei handelt es sich offenbar nicht um eine Einbahnstraße: Dieser Preis gehöre ebenso denen, die mit Geduld, Verständnis und Spaß den Kollegen helfen, sich hier wohl zu fühlen, wie denen, die lernbereit sind und die sich jeden Tag mehr integrieren wollen.

Die weiteren Preise des Arbeitgeberverbands der Wirtschaft für Sachsen-Anhalt gingen an die Bauer Elektroanlagen GmbH und an die Artis Dent GmbH in Halle sowie an die SPI Soziale Stadt und Land Entwicklungsgesellschaft, die auch in Magdeburg aktiv ist.

Im März hatte die Quinsol AG bereits den in London verliehenen FinTech Innovation Award gefeiert. Mit diesem Preis werden jedes Jahr die höchsten Leistungen und Neuerungen der weltweiten Finanz- und Technologiebranche geehrt. Der Preis ging zwar an die Londoner Vertriebstochter AxeTrading Ltd. – die Entwicklung und der Support für das Softwareprodukt wird dabei aber ausschließlich in Magdeburg geleistet.

Übrigens: Die Weltgewandtheit des Unternehmens war in der Volksstimme bereits ein Thema: Unter der Überschrift „Eine internationale Familie“ berichtete Ihre Heimatzeitung am 25. Juli darüber, wie der Magdeburger Softwareexperte ausländische Fachleute nach Sachsen-Anhalt lockt.