Magdeburg l Luther war hier, so viel ist belegt. Er wanderte einst über die Klusbrücke östlich von Magdeburg. Und selbst Napoleon sei darübergeritten, weiß der ehrenamtliche Denkmalpfleger Dr. Jürgen Knüpfer auf dem Landesportal Sachsen-Anhalt im Internet zu berichten. Im Lutherjahr 2017 wurde allerorts an den großen Reformator erinnert. Auch der Lutherort Klusbrücke zwischen Pechau und Wahlitz im Jerichower Land kam zu besonderen Ehren. Für 340.000 Euro konnte die historische Brücke saniert werden. Ein Großteil des Geldes kam von der EU, den Rest über rund 85.000 Euro stemmte die Stadt Gommern.

Nun will sich auch die Stadt Magdeburg auf der historischen Wegstrecke, die zur berühmten Klusbrücke führt, engagieren und den Klusdammradweg ausbauen. Er sei wichtiger „touristischer Radweg im Verlauf des Lutherweges von Magdeburg nach Gommern und gleichzeitig die Hauptverbindung zwischen den Ortschaften Wahlitz und Pechau“, heißt es zur Begründung.

Was viele nicht wissen: Am Radweg, der von Pechau östlich des Umflutdeichs nach Wahlitz führt, gehören bereits Flächen zur Stadt Magdeburg. Doch nicht alle. Um den Weg ausbauen zu können, sollen die fehlenden Puzzleteile nun dazugekauft werden. Das erfuhr die Volksstimme auf Nachfrage aus dem Magdeburger Rathaus. „Wir stehen dazu unter anderem im Kontakt mit dem Liegenschaftsbereich der Stadt Schönebeck“, erklärt Pressesprecher Michael Reif.

Bilder

Wegeausbau soll auf Prioritätenliste

Die Kosten, vor allem für den Grundstückserwerb, könnten noch nicht konkret beziffert werden, ergänzt er. Doch der Ausbau des 1,6 Kilometer langen Teilstücks vom östlichen Umflutdeich bis zur Klusbrücke taucht schon in der aktuellen Projektliste „Geh-, Radwege und Fahrbahnen 2020 ff.“ des Tiefbauamtes auf. Und zwar als Vorhaben, das in die Investitionsprioritätenliste aufgenommen werden soll. Rund 305.000 Euro sind als Kosten für den Ausbau veranschlagt, ohne dass schon weitere Details genannt werden. Umsetzung: im Jahr 2022. Der Stadtrat berät dazu Anfang September 2020.

Die Nachbarn von Wahlitz bis Gommern wird es freuen: Hier hofft man schon seit Jahren auf den Ausbau des Klusdammradwegs, nachdem die Brücke nun besucherfreundlich saniert ist.

Der Klusdamm-Radweg bei Magdeburg