Magdeburg (vs) l Eine 29-jährige Frau wurde am Sonntagmorgen gegen 9Uhr in Magdeburg von ihrem Lebenspartner so schwer verletzt, dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Die junge Frau wurde eigenen Angaben zufolge zuvor in ihrer Wohnung von dem 24-Jährigen gewürgt, geschlagen und getreten.

Als der Mann sie auch noch mit einem Messer bedrohte, konnte sie zunächst aus der Wohnung flüchten, wurde aber auf der Leipziger Straße von dem 24-Jährigen erneut angegriffen. Erst durch lautstarkes Eingreifen einer Zeugin ließ der Mann von der 29-Jährigen ab und flüchtete. Der Tatverdächtige konnte wenig später in der Arnold-Zweig-Straße vorläufig festgenommen werden.

Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Haftbefehl gegen den 24-jährigen Beschuldigten beim zuständigen Amtsgericht in Magdeburg beantragt. Nach einer Vernehmung des Beschuldigten durch den Haftrichter wurde Haftbefehl erlassen und die Unterbringung in einer Justizvollzugsanstalt veranlasst.