Magdeburg I Der Autodieb konnte nach einem Zeugenhinweis auf frischer Tat gestellt werden. Am Mittwoch gegen 1 Uhr sei der Polizei gemeldet worden, dass eine verdächtige Person im Magdeburger Stadtteil Reform mehrere Autos augenscheinlich auf ihre Verschlusssicherheit überprüfe. Das heißt, der Verdächtige betätigte Türgriffe und sah nach, ob die Fensterscheiben geschlossen sind, beschrieb eine Polizeisprecherin das Vorgehen des Mannes gegenüber der Volksstimme.

Vor Ort konnten die Beamten einen 36-jährigen Polen stellen. Die Überprüfung ergab, dass der Beschuldigte mit einem VW Polo unterwegs war, der als gestohlen gemeldet war. Das Auto war erst am Tag zuvor in Niedersachsen entwendet worden. Ganz in der Nähe stand zudem ein aufgebrochener Smart. Aus dem Auto fehlten Kleidung und Lebensmittel. Beides führte der Verdächtige bei sich.

Polo ist wieder bei seinem Besitzer

Der 36-Jährige wurde vorläufig festgenommen und inzwischen von der Kriminalpolizei vernommen. Der in Fahndung stehende VW Polo konnte an den Halter übergeben werden, so die Polizei in Magdeburg weiter. Der Smart wurde für die Spurensicherung abgeschleppt.