Gewalt

Mann tritt auf Magdeburger Polizisten ein

Viel Alkohol und weitere Drogen waren im Spiel, als sich ein Mann in Magdeburg mit der Polizei anlegte. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Von Martin Rieß

Magdeburg l Ein Mann hat am frühen Abend des 16. Januar 2021 versucht, in Magdeburg ins Wohnhaus der elterlichen Wohnung einzudringen. Herbeigerufene Polizisten suchten das zu verhindern. Dabei verhielt sich der Beschuldigte unkooperativ und aggressiv. Einem mehrfach ausgesprochenen Platzverweis kam er laut Polizeibericht nicht nach.

Als er auf die Beamten losging, wurde er gefesselt. Dabei trat der Mann nach den Beamten. Wegen seiner starken Alkoholisierung von 3,26 Promille sowie des Einflusses von Betäubungsmitteln und seines aggressiven Verhaltens wurde er nach ärztlicher Begutachtung aufgrund der Eigen- und Fremdgefährdung für 24 Stunden in eine geschlossene psychiatrische Abteilung eingewiesen.