Magdeburg (vs) l Eine 56-jährige Frau wurde am Dienstagvormittag in einer Magdeburger Straßenbahn angegriffen, weil sie ein Pärchen auf die bestehende Maskenpflicht aufmerksam machte. Dies teilte die Polizei mit. Die Magdeburgerin befand sich etwa um 9.20 Uhr in der Straßenbahnlinie 2, zwischen den Haltestellen Alter Markt und Planckstraße. Während der Fahrt machte die Frau ein Pärchen auf die bestehende Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr aufmerksam, so die Polizei.

Auf den Hinweis reagierte das Pärchen mit Beleidigungen und griff die 56-Jährige körperlich an. Danach verließen die beiden Täter die Straßenbahn an der Haltestelle Planckstraße. Die Frau klagte nach der Tat über Schmerzen, eine Behandlung durch Rettungskräfte lehnte sie jedoch ab, berichtete die Polizei.

Täterbeschreibung

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

  • männlich
  • etwa 17 – 22 Jahre
  • aufgedunsenes Gesicht
  • ungepflegtes Äußeres
  • dunkel gekleidet

Täter 2:

  • weiblich
  • etwa 17 – 22 Jahre
  • circa 165 – 170 cm 
  • korpulente Figur
  • lange rote Haare
  • diverse Piercings im Gesicht
  • bekleidet mit einer Jacke und olivgrüner Hose

 Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich unter 0391/546-3295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich unter 0391/546-3295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.