Diebstahl

Nachbarn stehlen Möbel von Flüchtlingen

Vier Magdeburger haben am Donnerstag aus einer Sozialwohnung für Flüchtlinge Kindermöbel und Matratzen gestohlen.

Von Anja Guse

Magdeburg l Dreister Diebstahl: Zwei Frauen und zwei Männer im Alter zwischen 30 und 45 Jahren haben am Donnerstagnachmittag in der Oldenburger Straße aus einer künftigen Sozialwohnung für Flüchtlinge mehrere Matratzen und Kindermöbel gestohlen. Zeugen hatten sie dabei beobachtet.

Die vier Beschuldigten trugen laut Polizei zwei noch verpackte Kinderbetten, fünf Rollmatratzen und zehn Bettwäsche-Sets aus der gerade eingerichteten Flüchtlingsunterkunft. Nur wenige Hauseingänge weiter verschwanden die Magdeburger in ihren Privatwohnungen.

Die alarmierte Polizei konnte das Diebesgut in den betreffenden Wohnungen sicherstellen und dem Eigentümer übergeben. Alle vier Beschuldigten sind wegen Diebstahlsdelikten polizeibekannt und erwarten nun die nächste Strafanzeige.