1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Magdeburg
  6. >
  7. Verkehr: Neuer Verkehrsspiegel an Elberadweg in Magdeburg soll für mehr Sicherheit sorgen

VerkehrNeuer Verkehrsspiegel an Elberadweg in Magdeburg soll für mehr Sicherheit sorgen

An einer Engstelle des Elberadwegs in Magdeburg-Cracau soll demnächst ein Verkehrsspiegel installiert werden. Für die Beleuchtung ist noch etwas Geduld gefragt.

Von Konstantin Kraft 09.02.2024, 07:20
An dieser kurvigen Engstelle in Magdeburg-Cracau soll ein Verkehrsspiegel aufgebaut werden.
An dieser kurvigen Engstelle in Magdeburg-Cracau soll ein Verkehrsspiegel aufgebaut werden. Foto: Konstantin Kraft

Magdeburg - Nahe der Cracauer Wasserfallbrücke verläuft der Elberadweg durch eine verwinkelte Engstelle. Es geht um den Abschnitt zwischen Burchardstraße und Seestraße.

Hier schlängelt sich der Geh- und Radweg an Häusermauern und dem Außengelände der Kita Kumquats am Wasserfall vorbei. Der Kurvenbereich ist nicht einsehbar. Wenn sich hier Radfahrer und Fußgänger begegnen, drohen Unfälle.

Um für mehr Sicherheit an dieser Stelle zu sorgen, hat der ostelbische CDU-Stadtrat Manuel Rupsch den Vorschlag unterbreitet, dass an der Kurve ein Verkehrsspiegel aufgestellt wird.

Solarleuchte erst später

Des Weiteren soll eine Beleuchtung her, idealerweise mit Solarbetrieb. Er hat dazu einen Antrag im Stadtrat eingebracht. Bei der Sitzung des Gremiums im vergangenen Oktober ist der Vorstoß mit großer Mehrheit angenommen worden, trotz der vorgebrachten Einwände aus der Stadtverwaltung.

Diese hatte unter anderem darauf verwiesen, dass dort in den letzten Jahren keine Unfälle erfasst wurden. Zudem drohten durch ein kleines Spiegelbild Falschinterpretationen der Situation, hieß es.

Nach dem erfolgten Beschluss im vergangenen Herbst, rückt die Installation des Verkehrsspiegels nun näher. Diese soll im ersten Quartal erfolgen, so eine aktuelle Information aus dem Rathaus.

Bei der Beleuchtung – eine Solarleuchte soll an Ort und Stelle aufgebaut werden – bleibt indes noch etwas Geduld gefragt. Nach Bestätigung des Haushalts geht es mit Planung und Ausschreibung weiter. Unter Berücksichtigung aller Fristen sei die Fertigstellung im dritten Quartal 2024 möglich.