Magdeburg l Genauere Angaben zum Corona-Todesfall in Magdeburg waren am Montagabend nicht mehr zu erfahren. Fest steht nur, dass es der zwölfte Fall in der Landeshauptstadt ist, der vom Sozialministerium gemeldet wurde. Zudem wurden 22 Neu-Infektionen registriert. Dahinter stehen neun Frauen und 13 Männer, teilte die Stadt Magdeburg mit. Aktuell seien 336 Magdeburger infiziert, schätzt das Ministerium.

Der Sieben-Tage-Inzidenz-Wert stieg laut Stadt auf 85,45. Die Gesamtzahl liege nun bei 1455. Wie der Inzidenz-Wert berechnet wird, lesen Sie hier.

In der Uniklinik werden 23 Patienten mit Coronavirus behandelt, erklärte ein Stadt-Sprecher am Abend. Sechs von ihnen müssten beatmet werden. Im städtischen Klinikum seien vier infizierte Patienten in Behandlung. Davon müsse keiner beatmet werden. Das sei der Stand vom Vormittag gewesen.