Magdeburg (twu/md) l Zu einer Havarie ist es am Donnerstagnachmittag auf der Elbe in Magdeburg gekommen. Ein Passant hatte heute gegen 17 Uhr beobachtet, wie ein Ehepaar mit einem Kind als Insassen eines Sportbootes auf der Elbe in Höhe Petriförder aufgrund eines Motorschadens die Kontrolle über das Wasserfahrzeug verloren hatten.

Der alarmierte Wasserrettungszug der Berufsfeuerwehr und das Rettungsboot der Feuerwehr erreichten wenig später die Einsatzstelle. Die Rettungsbootbesatzung schleppte die Havaristen, die ihr Boot inzwischen aus eigener Kraft stabilisiert hatten, sicher in den Winterhafen. Am Einsatz waren 14 Feuerwehrkräfte ein Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung beteiligt.