Magdeburg (dt) l Weil er seine 39-jährige Ehefrau verletzt und beklaut haben soll, ist ein 48-jähriger Mann in Magdeburg festgenommen worden. Wie das Polizeirevier Nord am Sonntag mitteilt, kam es am Sonnabendnachmittag gegen 13.30 Uhr vor einem Supermarkt am Magdeburger Scharnhorstring zu einem Streit zwischen den beiden. Nach aktuellem Ermittlungsstand habe der Mann seine Ehefrau dort abgepasst, worauf es zunächst zum verbalen Streit kam.

Dann soll der Mann auf die 39-Jährige eingeschlagen und sie dabei mit einem Gegenstand im Gesicht verletzt haben. Außerdem habe er sich zudem an der Geldbörse der Frau vergriffen. Die 39-Jährige wurde wegen ihrer Verletzung zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, der Mann wurde von der Polizei vorläufig festgenommen - gegen ihn wird wegen des Verdachts der schwerern Körperverletzung und des Raubes ermittelt.

Im Zusammenhang mit der Tat sucht die Polizei eine dunkelhäutige männliche Person als Zeugen, die der Frau bei der Attacke zu Hilfe geeilt war, bei Eintreffen der Polizei jedoch nicht mehr vor Ort war. Die Polizei bittet den Mann, sich unter der Telefonnummer 0391/546 3292 im Revier zu melden.