Magdeburg l Am Sonntagmorgen wurde ein 29-jähriger Mann aus dem Niger bei einem Sturz vom Balkon schwer verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen befand sich der 29-Jährige in der Wohnung einer 30-jährigen Magdeburgerin in einem der Mehrfamilienhäuser im Wohngebiet Am Seeufer im Stadtteil Neustädter See.

Als die Wohnungsinhaberin am Sonntagmorgen mit einem Zeugen (m/30) heimkehrte, kam es offenbar zum Streit, in dessen Folge der Zeuge als auch die Frau körperlich attackiert wurden. Nachdem die Frau und der Zeuge daraufhin die Wohnung verlassen hatten, stürzte der 29-Jährige aus dem Fenster des 7. Obergeschosses. Die Frau wurde mit schweren Gesichtsverletzungen ins Uniklinikum verbracht.

Der 29 Jährige wurde schwer verletzt ins Klinikum Olvenstedt eingeliefert und konnte bisher nicht befragt werden. Aufgrund der Gesamtumstände kam der Kriminaldauerdienst zum Einsatz und führte die Ermittlungen noch in der Nacht. Ein Einwirken Dritter kann demnach bisher ausgeschlossen werden, ob es sich um einen Unfall oder einen versuchten Suizid kann derzeit nicht mit Bestimmtheit festgestellt werden.