Magdeburg l Eine junge Frau ist am 18. September 2018 in einem Einkaufsmarkt im Bereich Olvenstedter Platz in Magdeburg von ihrem Ex-Freund schwer mit einem Messer verletzt worden. Beide sind deutscher Herkunft. Der Mann war alkoholisiert.

Ersten Erkenntnissen zufolge wurde die 23-Jährige durch ihren 36-jährigen Ex-Freund gegen 10.45 Uhr mit dem Messer am Hals verletzt. Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und musste operiert werden.

Der Täter konnte zunächst flüchten. Nach ihm wurde u. a. durch Einsatz eines Polizeihubschraubers gefahndet. Er konnte im Bereich seiner Wohnanschrift aufgegriffen werden. Der 36-Jährige wurde in Polizeigewahrsam genommen. Für die Suche nach dem Tatmittel wurde ein Fährtenspürhund eingesetzt, teilte die Polizei mit. 

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des versuchten Totschlags eingeleitet. Der Mann soll am Mittwoch vernommen werden.