Magdeburg l Für die die Tage bis 10. August 2018 werden Sonnenschein und Temperaturen bis zu 37 Grad für Magdeburg vorhergesagt. Daher wird die Sommerpause der Fahrbibliothek der Stadtbibliothek Magdeburg nochmals verlängert. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen wird der Blaue Bücherbus voraussichtlich bis zum 10. August 2018 im Depot bleiben. Entliehene Medien werden automatisch verlängert.

Der Bücherbus heizt sich bei den derzeitigen Temperaturen so stark auf, dass ein Aufenthalt im Bus nicht zumutbar ist. Weder für Mitarbeiter, noch für Besucher. Die Stellplätze in den Magdeburger Stadtteilen werden deshalb in der kommenden Woche nicht angefahren. Alle entliehenen Medien werden verlängert. Ab 13. August wird der Bus voraussichtlich seine Touren durch die Stadt wieder aufnehmen, da er nach dem Beginn des neuen Schuljahres dann auch die Schulen anfährt.

Zentralbibliothek ist klimatisiert

Regelmäßige Nutzer der Fahrbibliothek sind herzlich eingeladen, vorübergehend die anderen Zweigstellen der Stadtbibliothek zu nutzen. Der Nutzerausweis ist überall gültig. Die Zentralbibliothek im Breiten Weg 109 ist beispielsweise klimatisiert und bietet bei den derzeitigen Sommertemperaturen angenehme Bedingungen zum entspannten Lesen oder Arbeiten.

Die Fahrbibliothek versorgt seit 1975 regelmäßig Bürger in allen Stadtteilen mit Büchern und weiteren Medien an annähernd 40 Haltestellen – von Rothensee bis Westerhüsen, von Ottersleben bis Cracau. Sie ist insbesondere dort vor Ort, wo sich keine Einrichtung der Stadtbibliothek in unmittelbarer Nähe befindet. 4000 Medien – Bücher, Zeitschriften, Hörbücher, Musik-CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs – stehen zur Ausleihe zur Verfügung.

Nachmittags in den Stadtteilen

Der Bücherbus ist vormittags in Magdeburg turnusmäßig an Grundschulen, einer Förderschule sowie Kindertagesstätten zu finden. Dort werden für den Nachwuchs auch verschiedene Veranstaltungen zur Leseförderung angeboten. Nachmittags tourt die Fahrbibliothek dann durch die Stadtteile in der Landeshauptstadt und versorgt die Bewohner dort mit Literatur und weiteren Medien aus dem Bestand der Stadtbibliothek.

Die Fahrpläne für das zweite Halbjahr können schon jetzt auf der Homepage der Stadtbibliothek eingesehen werden.

Auch in anderen Kommunen Sachsen-Anhalts gibt es übrigens Fahrbibliotheken. Sie alle dienen dazu, Menschen dort zu erreichen, wo die nächste stationäre Bibliothek nur schwer zu erreichen ist. Die Magdeburger Fahrbibliothek ist inzwischen mehr als 40 Jahre alt. Neben der Pflege der Medien in der Einrichtung geht es bei dieser speziellen Bibliothek auch darum, dass das Fahrzeug in Schuss gehalten wird.