Magdeburg (mp/ag) l Am Sonnabend kam es am Adolf-Mittag-See in Magdeburg zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei größeren Gruppen, bei der ein 17-Jähriger mit einer Flasche am Kopf verletzt wurde.

Gegen 19.45 Uhr ist der Polizei ein Streit zwischen 20 bis 30 Personen gemeldet worden. Diese seien im Bereich der Treppen verbal aneinandergeraten, hieß es. In der Folge sei aus einer Gruppe eine Flasche auf die andere Gruppe geworfen und der Jugendliche getroffen worden. Er erlitt eine Platzwunde, die medizinisch versorgt wurde.

Beim Eintreffen der Beamten im Stadtpark konnten drei Personen zwischen 18 und 23 Jahren festgenommen werden, die bei dem Streit beteiligt gewesen sein sollen. Zum Vorfall selbst machte keiner einer Angabe. Durch Zeugen konnten die drei Männer als mutmaßliche Täter ermittelt werden.